#GEMEINSAMstark

COVID-19, wir und die Wiener Tafel

Als im März 2020 die Corona-Maßnahmen verkündet wurden, stand unsere Welt natürlich Kopf. Schulen und Kindergärten wurden „geschlossen“, Events und Menschenansammlungen abgesagt/verboten und die meisten Büros arbeiteten fortan im Home Office.

Wir waren nicht wirklich auf eine solche Situation eingestellt. Unsere Lieferanten und Bauern hatten natürlich auch Probleme: wohin mit den Lebensmitteln?

Für uns war es klar, unsere Ressourcen sinnvoll zu nutzen. Unser Geschäftsführer Markus hat zu Beginn der Corona-Krise einen Aufruf der Wiener Tafel gesehen, dass sie in dieser Zeit besonders auf Unterstützung angewiesen sind. Wir haben unsere vollen Lager, gemeinsam mit den Waren, die wir von unseren Lieferanten gesponsert bekommen haben, in schmackhafte Gerichte verwandelt und der Wiener Tafel übergeben – trotz Kurzarbeit.
Ganz nach dem Motto der Wiener Tafel: „VERSORGEN STATT ENTSORGEN“.

Der größte Dank gilt unseren Mitarbeitern. Trotz Krise, erschwerter Arbeitsbedingungen und der Ahnungslosigkeit wie es weitergeht, hat unser Team zusammengehalten und wie immer ihr Bestes gegeben. Wir sind sehr Dankbar für eine so tolle Mannschaft! Ohne Leute wie z.B. unseren Cateringleiter Christoph, der sich von März bis Juni ganz selbstverständlich in der Kommissionierung nützlich machte… oder unsere Jungs und Mädels aus der Buddy/Eventcatering Abteilung, die fortan in unserer Kinderküche mithalfen.

#gemeinsamstark

Ein großer Dankt gilt auch unseren Lieferanten die uns unterstützt haben:

Handelshaus Kiennast
nöm Bleib frisch.
Meisterfrost TiefkühlkosterzeugungsgesmbH
Hügli Food Service
WIBERG